Berufsmesse – Studieren ist voll im Trend

Hund mit Brille

Wie heißt`s sprichwörtlich so schön? – Augen auf bei der Berufswahl! Nichts desto trotz tun sich Jugendliche wohl immer schwerer mit der Qual der Wahl, welchen Berufsweg sie einschlagen wollen. Stellen sich für den einen oder anderen immer wieder dieselben Fragen –Ausbildung? –Universität? – Duales Studium? Zur Orientierungsfindung über die verschiedenen Möglichkeiten, hat das Schulzentrum Buchheim sogar erste Kontakte zu Hochschulen und Arbeitgebern geknüpft und eine Berufs- und Bildungsmesse für alle Schulabgänger mit mittlerer Reife und Abitur veranstaltet. Dazu sagte uns Kristina Schlachetzki vom Organisationsteam: „Dazu haben wir nicht nur die Schüler unseres Gymnasiums und der Realschule eingeladen, sondern die Einladung gingen an fast alle Schulen im Kölner Raum“,  „Dadurch sinkt die Hemmschwelle für die Schüler , in einem kleinen Rahmen direkt den ersten Kontakt aufzunehmen. Der Konkurrenzkampf ist hier wesentlich geringer als auf großen Karriere-Messen.“

Und das Portfolio der Aussteller hatte einiges aufzuweisen: Ob Gesundheitswesen oder Einzelhandel, ob Rechtswesen oder dem klassischen Handwerk – Die 25 anwesenden Aussteller setzten sich zusammen aus den unterschiedlichsten Bereichen von großen Wirtschaftsvertretern, lokalen Arbeitgebern und Vertretern der Kölner Hochschullandschaft. Namenhafte Traditions Unternehmen  wie Bayer, die Deutsche Bahn, Aldi und Lidl waren ebenso vertreten wie die Lanxess Arena, das Deutsche Rote Kreuz, ja selbst die Polizei NRW – mussten mit Hochschulen wie der Kölner Journalistenschule, der International School of Management oder der Fachhochschule des Möbelhandels um die Aufmerksamkeit der Schüler buhlen.

Der Trend geht  ganz klar in Richtung Hochschule! Das Studium boomt, verrät uns Lars-Rosario Scarpello, Geschäftsführer von „Talentbrücke“! Das Kölner Analyse-Unternehmen ist seit zwölf Jahren spezialisiert auf den Übergang von der Schule zum Beruf  und entwickelt Testverfahren für Schulen und Schüler, welche die Berufswahl vereinfachen sollen.

Auf der Bildungsmesse im Schulzentrum Buchheim, konnten die Schüler unter anderem kostenlose Potenzialanalysen, sowie Orientierungstests durchführen, um „Ihre“ erste Einordnung für den beruflichen Werdegang zu erhalten. So bestätigte Oberstufenschülerin Rümeysa (19) begeistert: „Ich mache hier in Buchheim in einem Jahr mein Abitur und habe überlegt, in einen sozialen Beruf zu gehen. Der Test hat mir das noch einmal bestätigt.“

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*