Lernen in der Praxis: Die „Schule der Schönheit“ in Frechen

Praxis in der Schule der Schönheit

Sponsored Post

Eine ideale Form der Verknüpfung von Theorie und Praxis in der Ausbildung bietet das Berufskolleg Bergheim am Standort Frechen seinen Schülerinnen in der dreijährigen Höheren Berufsfachschule im zweiten Jahr ihrer Ausbildung zur Staatlich geprüften Kosmetiker/in. Seit Beginn des Schuljahres öffnet montags das Kosmetik-Unternehmen der Schülerinnen seine Türen. Besucherinnen und Besucher können Gesichts- und Körperbehandlungen sowie eine  Maniküre oder Pediküre buchen.

Behandlung Schule der SchönheitDen Impuls zur Gründung brachte der Besuch einer Messe im Kölner Historischen Rathaus, auf der sich verschiedene Schülerfirmen vorstellten. Vorher existierte in der Schule eine Modellbörse, in der die Schülerinnen Gelerntes praktisch erproben konnten.

Im Rahmen ihres „eigenen“ Unternehmens werden die Schülerinnen in der Schülerfirma fortan mit einem starken Praxisbezug  ganzheitlich ausgebildet. Sie lernen Verantwortung zu übernehmen und ihre Firma in Eigenregie zu leiten.

Mit Unterstützung der Fachpraxislehrerinnen haben es sich die Schülerinnen zum Ziel gesetzt, ihren Kundinnen Schönheits- und Wellnessdienstleistungen anzubieten. Im Fokus ihrer Tätigkeit steht die entspannende Wirkung der Behandlungen, die von leiser Musik und dem Duft feiner ätherischer Öle begleitet werden. Ein Besuch in der „Schule der Schönheit“ soll eine kleine Auszeit vom Alltag bieten. Die Feedbacks der Kundinnen zeigen, dass die angehenden Kosmetikerinnen mit diesem Anspruch nicht zu viel versprechen.

Im Theorieunterricht wird u.a. grundlegendes Wissen in Buchhaltung, Marketing, Kundenbindung und Kundengewinnung vermittelt, das die Jungunternehmerinnen für ihre Selbstständigkeit gut gebrauchen können. Unter realen Bedingungen lernen sie für ihre Zukunft. Für einige Schülerinnen steht schon fest, dass diese Zukunft in die Selbstständigkeit mündet. Das große Ziel ist dabei ein eigenes Kosmetikinstitut zu gründen.

Eine Schülerin freut sich darauf, mit ihrer Schwester, einer Friseurmeisterin, eine Wellness-Oase in Kerpen oder Köln aufzubauen. Sie sagt: „Jetzt bin ich zuversichtlich, dass es klappen wird“.

 

Kontaktadresse:
Berufskolleg des Rhein-Erft-Kreis in Bergheim
Standort Frechen
An der Mergelskaul 20-22
50226 Frechen
02234-56611
illner@berufskolleg-bergheim.de

Fotos: Berufskolleg Bergheim

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*