2019 über 300 IHK-Weiterbildungsangebote für die berufliche Praxis

Berufliche Weiterbildung

Das Bildungszentrum der IHK Köln bietet für 2019 wieder vielfältige Qualifizierungsangebote zu fast allen Fragen der beruflichen Praxis in Köln, Gummersbach, Bergheim und Leverkusen. Die Seminare, Vorbereitungskurse, Zertifikatslehrgänge und Unterrichtungen in der Erwachsenenbildung richten sich an Angestellte, Gründer, Freiberufler sowie an Unternehmen, die die Veranstaltungen – angepasst an ihre firmenspezifischen Bedarfe – ebenfalls buchen können. „Lebenslanges Lernen gehört in fast allen Berufen und Branchen zum Berufsalltag. Einmal erlernte Kenntnisse und Fertigkeiten müssen mit neuen Anforderungen, neuen Methoden und zunehmender Digitalisierung Schritt halten“, so Ulf Reichardt, Hauptgeschäftsführer der IHK Köln.

Neu ins Weiterbildungsprogramm aufgenommen wurden Angebote für die Immobilienbranche, darunter der Zertifikatslehrgang Immobilienmakler/-in (IHK) sowie zwei Seminare zur Wissensauffrischung – Immobilienrecht für Wohnimmobilienverwalter/-innen und Immobilienmaklerrecht. „Diese Angebote erfüllen die neuen gesetzlichen Vorgaben für die Weiterbildungspflicht für Immobilienmakler und bieten für die Branche einen echten Mehrwert“, verspricht Jennyfer Gringmuth, Leiterin Weiterbildung der IHK Köln.

Auch für den Bereich Personal hat das IHK-Bildungszentrum ein neues Angebot: Der Lehrgang Employer Branding Manager/-in (IHK) hilft Personalverantwortlichen und Betrieben, sich im Wettbewerb um Fachkräfte als Arbeitgebermarke zu etablieren. Außerdem in Planung: Lehrgänge für angehende Personalentwickler. Mit seinen Weiterbildungsangeboten zu Agile/-r Mindsetter/-in, New Work Manager/-in und Projektmanager/-in Agil hat das IHK-Bildungszentrum zudem auf die wachsende Nachfrage nach Qualifizierungen in modernen Management- und Arbeitsmethoden reagiert.

Fortgeführt werden schon seit Jahren gefragte Weiterbildungen im digitalen Bereich wie IHK-Zertifikatslehrgänge zu SEO/SEA, Social Media Manager, Online Recruiting oder E-Commerce. „Generell sind sowohl die Lehrgänge und auch die Zertifikatsprüfung extrem praxisorientiert. Unter anderem können die Teilnehmer das Erlernte im Rahmen einer Projektarbeit direkt auf ihr Unternehmen anwenden“, erklärt IHK-Bildungsexpertin Gringmuth. Das Gleiche gilt für die etablierten Weiterbildungsangebote aus den Bereichen Unternehmensführung, Personal oder Marketing und Verkauf, zum Beispiel die Zertifikatslehrgänge zum Dauerbrenner Projektmanager/-in sowie Train the Trainer oder Personalreferent/-in. Außerdem bietet das IHK-Bildungszentrum Tagesseminare zu Themen wie Kommunikation, Mitarbeiterführung oder Seminare für Ausbilder und Azubis an. Zu den staatlich übertragenen Aufgaben zählen gesetzlich vorgeschriebene Unterrichtungen im Bewachungs- und Gaststättengewerbe sowie für Automatenaufsteller.

Das komplette Weiterbildungsprogramm 2019 mit mehr als 300 Angeboten gibt es unter www.ihk-koeln.de/weiterbildungsprogramm. Auch in diesem Jahr wurde das Blended-Learning-Angebot nochmal ausgebaut: eine Mischform aus Präsenz- und Onlinephasen, die methodisch-didaktisch aufeinander abgestimmt sind. Im vergangenen Jahr haben über 5.000 Menschen die Bildungsveranstaltungen der IHK Köln besucht – den Großteil davon in Köln, aber auch in den IHK-Geschäftsstellen in Gummersbach, Bergheim und Leverkusen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*