Quarantäne nach dem Urlaub im Ausland?

Quarantäne Auslandsreise

Die ersten Touristen sind zu einem Testlauf auf Mallorca angekommen. Viele Menschen freuen sich darauf, nach den langen Wochen der Einschränkungen ihre Ferienreise zu genießen. Doch dabei gibt es Wichtiges zu beachten.

Spanien plant,  sich ab dem 21. Juni 2020 generell wieder für Urlaubsgäste zu öffnen. Österreich, Schweiz, Frankreich, Griechenland, Kroatien und weitere europäische Länder geben grünes Licht für Touristen. Wer nach Großbritannien, Irland oder Malta reisen will, muss sich dort 14 Tage in Quarantäne begeben.  Finnland und Norwegen halten die Grenzen weiterhin für Urlauber geschlossen.

Auf eigene Gefahr ist ein Urlaub in Schweden möglich. Solange dort allerdings eine Infektionsquote von 50 pro 100.000 Einwohner überschritten wird, müssen Rückkehrer sich nach dem Urlaub direkt zuhause in eine 14-tägige Quarantäne begeben.

Reisen in außereuropäische Länder

Gleiches gilt für Heimkehrer aus Ländern außerhalb der EU, die dieses erhöhte Infektionsgeschehen aufweisen. Über die Infektionslage weltweit informiert z. B. das European Centre for Disease Prevention and Control. Welche Einreisebestimmungen und Maßnahmen zur Eindämmung hat das jeweilige Land getroffen? Das Auswärtige Amt informiert auf seiner Website über den Sitz der Vertretungen, die über den aktuellen Stand Auskunft geben.

Wann müssen Rückkehrer in Quarantäne?

Erhöht sich in einem der aktuell frei zugänglichen Urlaubsländer während des Aufenthalts die Zahl der infizierten Personen über die kritische Grenze von 50 zu 100.000, müssen sich Rückkehrer ebenfalls in häusliche Quarantäne begeben oder ein ärztliches Zeugnis vorlegen, das nicht älter als 48 Stunden ist und eine Infektion mit Covid 19 ausschließt. Wer sich in Quarantäne begeben muss, ist zur Meldung beim Gesundheitsamt verpflichtet. Über das Infektionsgeschehen berichtet auch das Robert Koch Institut.  

Das Auswärtige Amt gibt Empfehlungen zur Vorbereitung auf Reisen ins Ausland. So wird beispielsweise darauf hingewiesen, dass ein höheres Budget eingeplant werden sollte, falls die Rückreise durch ein Ansteigen der Infektionsrate vor Ort  nicht wie geplant stattfinden kann.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*