Förderprogramm „Betriebliches Mobilitätsmanagement” – Jetzt Projektskizze einreichen

Förderaufruf betriebliche Mobilität

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat den zweiten Förderaufruf an privatwirtschaftliche und kommunale Unternehmen, eingetragene Vereine sowie öffentliche Einrichtungen veröffentlicht, die Maßnahmen zum betrieblichen Mobilitätsmanagement umsetzen wollen. Gefördert werden Konzepte, deren Umsetzung dazu dient, betriebsbedingte Personenverkehre zu vermeiden, zu reduzieren, zu verlagern und zu optimieren. Die Umsetzung darf noch nicht begonnen haben. Ziele sind die Einsparung von umwelt- und klimaschädlichen Emissionen, mehr Lärm-, Flächen- und Ressourcenschutz sowie eine Verbesserung der Luftqualität. Die geförderten Projekte sollen über Modellcharakter verfügen, um anderen Betriebe Anreize zu bieten, ebenfalls ein betriebliches Mobilitätskonzept umzusetzen.

In der ersten Stufe des Förderverfahrens können bis zum 29. September 2019 maximal 12-seitige Projektskizzen eingereicht werden. Nach ihrer Begutachtung werden die besten Projekte dazu aufgefordert, Förderanträge zu stellen.

Weitere Informationen zum Programm gibt die Website https://www.mobil-gewinnt.de/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*